BEWEGUNG GEGEN KREBS

Die Stiftung für Innovative Medizin (ehemals Stiftung fürPräventive Medizin und Epigenetik) veranstaltete in Kooperation mit der Deutschen Krebshilfe e.V. , dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und der Schwimmabteilung des TSV Solln e.V. einen Aktionstag unter dem Motto „Bewegung gegen Krebs“. Die Veranstaltung machte auf den Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität und Krebsprävention aufmerksam. Außerdem wurden viele weitere Risikofaktoren und Präventionsmaßnahmen von Krebserkrankungen thematisiert.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene konnten sich ausgiebig zum Thema des Aktionstages informieren und an vielen lustigen und kreativen Spielen und kleinen Wettkämpfen teilnehmen. Außerdem bekamen wir Besuch von Staatsminister Dr. Marcel Huber, welcher unter anderem Schirmherr der Initiative „Aktiv gegen Krebs“ ist und uns nicht nur mit seiner Expertise, sondern auch mit reichlich Infomaterial rund um das Thema Krebs und Bewegung zur Seite stand.

Aufgrund des außerordentlichen Engagements der Stiftung auf dem Gebiet der Bewegungsförderung und der Krebsvorsorge wurde der Aktionstag im November 2014 mit einem Preis ausgezeichnet. Im Rahmen einer Pressekonferenz in Frankfurt a. M. berichtete Stiftungspräsident Alexander Beck über die Inhalte und Ziele des Aktionstags und nahm den Preis von Vertretern des DOSB und der Deutschen Krebshilfe e.V. entgegen.
Jedes Jahr erkranken ca. 500.000 Menschen in Deutschland an Krebs. Durch gezielte Präventionsmaßnahmen könnten viele dieser Erkrankungen verhindert werden.