Stiftungsvorstand

Alexander Beck

Gründer und Vorstandsvorsitzender

Alexander Beck gründete die Stiftung für Präventive Medizin und Epigenetik im Jahr 2014. Er steht nun kurz vor dem Abschluss seines Medizinstudiums. Seit mehreren Jahren forscht er aktiv an der LMU in München und der Harvard Universität in Boston an kindlichen Krebserkrankungen. Sein Forschungsschwerpunkt liegt hierbei auf epigenetischen Mechanismen und Behandlungsansätzen. Die Prävention von Erkrankungen und die Förderung der Gesundheit, insbesondere von Kindern und Jugendlichen, ist für ihn eine Herzensangelegenheit.

Felicitas Huber

Vorstandsmitglied

Felicitas Huber ist seit der ersten Idee einer Stiftungsgründung mit dabei und aktuell Vorstandsmitglied. Sie ist am Ende ihres Medizinstudiums angelangt und ist in der orthopädischen Forschung an der LMU München, sowie in der endokrinologischen Forschung an der Harvard Universität in Boston tätig gewesen. Schnittpunkt beider Forschungsgebiete und persönlicher Interessensschwerpunkt ist dabei der Knochenstoffwechsel. Ihr ist besonders wichtig, im Erwachsenenalter nicht nur die Behandlung von Krankheiten, sondern eben auch die Erhaltung von Gesundheit und Mobilität zu fördern.

Tobias Huber

Vorstandsmitglied

Tobias M. Huber ist seit Gründung der Stiftung aktiv im Vorstand tätig. Er absolvierte sein Studium der Produktion und Medienwirtschaft an der HFF München, gründete die Produktionsfirma Menelaos Film und ist derzeit Geschäftsführer von Kaissar Film. Mit Nocebo gewann er 2014 unter anderem den Studenten-Oscar der Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Los Angeles. Ihm ist es wichtig, sein Produktions- und Medien-Wissen auch für soziale und wissenschaftliche Zwecke einzusetzen, insbesondere für nicht nur medizinisch, sondern auch ökonomisch relevante Themen wie Gesundheitsprävention.