Impressum

Stiftung für Innovative Medizin
Vogelanger 7a
81477 München
Germany
info-at-innovativemedizin.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Dr. Alexander Beck 

 

Redaktion

Inhaltlich verantwortlich für den redaktionellen Teil nach § 55 II RStV:

Stiftung für Innovative Medizin
Tobias Huber
Vogelanger 7a
81477 München
Germany
info-at-innovativemedizin.de

 

Konzeption / Development / Webmaster

Stiftung für Innovative Medizin
Tobias Huber
Vogelanger 7a
81477 München
Germany
info-at-innovativemedizin.de

 

Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar.

Datenschutzerklärung

1. Verantwortlicher

Stiftung für Innovative Medizin, Vogelanger 7a, 81477 München, Deutschland, vertreten durch Alexander Beck („SIM“ oder “wir”) freuen sich über Ihren Besuch auf unseren Webseiten unter der Domain www.innovativemedizin.de (“Webseiten”).

Alle personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen (insbesondere der Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG)) von uns gespeichert, verarbeitet und genutzt.
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person”) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. Keine personenbezogenen Daten sind hingegen solche Informationen, die nicht mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden können; hierzu gehören etwa die Anzahl der Nutzer unserer Webseiten oder vergleichbare zusammengefasste Angaben.

 

2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Unsere Webserver protokollieren standardmäßig temporär die Verbindungsdaten des anfragenden Rechners, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, das Datum und die Dauer des Besuches, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen. Um die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Website zu ermitteln verwenden wir eine Trackingsoftware. Mit dieser Software erfassen wir keine Daten, die uns Aufschluss über Ihre Person geben, wohl aber die von Ihnen beim Zugriff auf die Website verwendete IP-Adresse. Die Daten werden ausschließlich in anonymisierter und zusammengefasster Form für statistische Zwecke und für die Entwicklung der Website genutzt. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Sie können der Erhebung und Nutzung Ihrer IP-Adresse für statistischen Zwecke widersprechen, indem Sie je nach verwendetem Internetbrowser „Benutzer verfolgen“ deaktivieren.

Dessen ungeachtet können Sie unsere Webseiten grundsätzlich besuchen, ohne dass wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben.

Personenbezogene Daten werden von uns als Verantwortliche erhoben, verarbeitet und genutzt, wenn Sie uns diese von sich aus zur Durchführung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, bei der Eröffnung eines Kundenkontos oder im Rahmen der Kontaktaufnahme mitteilen (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO) oder wenn Sie Ihre Einwilligung in die jeweilige Verarbeitung erklärt haben (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO). Ferner können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Artikel 6 Abs. 1 f) EU-DSGVO) wie nachstehend im Rahmen dieser Datenschutzerklärung näher erläutert oder wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der SIM unterliegt (Artikel 6 Abs. 1 c) DSGVO bzw. einer entsprechenden Vorschrift im anwendbaren Recht eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union), erforderlich ist.

a) Kommunikation

Wir verwenden Ihren Namen, Firmennamen, private oder Geschäftsadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und etwaige sonstige personenbezogene Daten, die Sie uns möglicherweise freiwillig mitteilen, in dem erforderlichen Umfang, um Ihre Kommunikation oder Anfragen uns gegenüber zu bearbeiten. Rechtsgrundlage hierfür ist in der Regel, insoweit die Kommunikation vertragliche oder vorvertragliche Aspekte betrifft, Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, ansonsten Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

3. Weitergabe an Dritte

Unter Umständen findet die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch von uns beauftragte Dienstleister, die uns bei unserem Geschäftsbetrieb unterstützen (zur Vermeidung von Missbrauchsfällen, Werbeagenturen, IT-Dienstleister zum Betrieb unserer Webseiten), statt.

In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch jeweils nur auf das für die Erreichung der mit der Datenverarbeitung verfolgten Zwecke erforderliche Minimum.

Sofern wir aufgrund einer gerichtlichen Entscheidung oder infolge eines Auskunftsersuchens von Strafverfolgungs- oder Aufsichtsbehörden oder autorisierten Dritten in Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren oder dem Verdacht auf eine Straftat, eine rechtswidrige Handlung oder andere Handlungen, aus denen sich für uns oder Sie eine rechtliche Haftung ergeben kann, gesetzlich zur Offenlegung bestimmter personenbezogener Daten verpflichtet sind, werden wir für die Untersuchung notwendige Daten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Bestellhistorie offenlegen (Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO). Ebenso behalten wir uns vor, Ihre personenbezogenen Daten zur Durchsetzung von oder Verteidigung gegen Ansprüche zu verarbeiten und zu nutzen.

4. Weitergabe von Daten in Länder außerhalb des EWR/der EU

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten kann auch gegenüber Dritten erfolgen, die ihren Sitz in Nicht-EWR/EU-Ländern haben. Insoweit Datenübermittlungen in Drittländer stattfinden, geschieht dies ausschließlich unter Einhaltung der gesetzlich geregelten Zulässigkeitsvoraussetzungen. Falls für ein Drittland kein Angemessenheitsbeschluss i. S. v. Art. 45 DSGVO vorliegt, dann erfolgt die Verarbeitung jedenfalls auf Grundlage geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO. Indem wir mit dem Empfänger im Drittland die von der Europäischen Kommission erlassenen Standarddatenschutzklauseln nach Art. 46 DSGVO abschließen, erreichen wir ein angemessenes Datenschutzniveau.

5. Rechte betroffener Personen

Sie haben nach Maßgabe der anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen jederzeit die folgenden Rechte:

Sie können Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen;
Sie können die Berichtigung oder Löschung unrichtiger personenbezogener Daten verlangen;
Sie können ggf. die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen (in einigen gesetzlich vorgesehenen Fällen, z.B. bei gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, können Ihre Daten anstelle einer Löschung gesperrt werden);
Sie können der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage eines berechtigten Interesses von uns verarbeitet werden (Art. 6 Abs. 1 f) DGSVO), widersprechen; und
Im Falle einer Einwilligung oder bei einer Datenverarbeitung auf Grundlage eines Vertrages zwischen Ihnen und uns sind können Sie verlangen, dass die Sie betreffenden und von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format an Sie oder an einen neuen Verantwortlichen herausgegeben werden, soweit dies technisch machbar ist (“Recht auf Datenübertragbarkeit”).
Wenn Sie uns gegenüber eine Einwilligung erteilt haben, haben Sie überdies das Recht, diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies berührt nicht die Rechtmäßigkeit einer aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.

Die vorgenannten Rechte können Sie uns gegenüber geltend machen, z.B. über eine Mitteilung auf einem der am Ende dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktwege. Wir werden etwaigen Empfängern, denen wir Ihre personenbezogenen Daten offengelegt haben, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mitteilen, es sei denn dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigem Aufwand verbunden.

Sie haben zudem die Möglichkeit, sich im Falle von Beschwerden über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

6. Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit auf den folgenden Wegen an unseren Datenschutzbeauftragten Herrn Tobias Huber wenden, der Ihnen auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung steht:

per Post:
Stiftung für Innovative Medizin
Vogelanger 7a
81477 München

per E-Mail:
info@innovativemedizin.de